Überschrift Schule

Produktives Lernen

Hast du Schwierigkeiten in der Schule?

       Ist dein Schulabschluss in Gefahr?

             Möchtest du gern praktisch lernen? und arbeiten?

Dann ist das Produktive Lernen vielleicht der richtige Weg für dich!

Hast du Fragen?Ruf doch einfach an unter: 03464/ 573047

Ansprechpartner: Frau Woyke, Frau Stolberg 
                             und Frau Kaiser

Die Anmeldeformulare zum Produktiven Lernen erhältst du im Sekretariat deiner Schule oder du kannst sie hier downloaden.

Anmeldeformulare: HIER

Flyer vom Kulturministerium: HIER

Das "Produktive Lernen in Schule und Betrieb" wird aus dem europäischen Sozialfond gefördert.

eu

Informationen zum Produktiven Lernen

Seit dem Schuljahr 2008/2009 gibt es an der Ganztagsschule "Thomas-Müntzer" in Sangerhausen ein Angebot für Schüler, die Schwierigkeiten mit den herkömmlichen Lernmethoden in der Schule haben.

Dieser neue Bildungsgang läuft parallel zum traditionellen Schulunterricht der Klassenstufen 8 und 9.

Die Schüler lernen an drei Tagen in der Woche an einem selbst gewählten Praxisplatz, d.h. in einem Betrieb seiner Wahl (Bilder) und an zwei Tagen in den Lernwerkstätten der Schule (Bilder). Durch diese Verbindung von Theorie und Praxis erkennen die Jugendlichen, zu welchen Leistungen sie in der Lage sind.

….. und plötzlich kann das Lernen wieder Spaß machen!

Für wen ist das „Produktive Lernen“ geeignet?

Für Schülerinnen und Schüler,

  • bei denen zu erwarten ist, dass sie nach dem derzeitigen Leistungsstand keinen Schulabschluss erreichen würden
  • die in der Praxis aktiv werden möchten
  • die tätigkeits- und interessenbezogen lernen wollen
  • die selbstständig arbeiten wollen


Ziel: Hauptschulabschluss nach erfolgreichem Abschluss der 9. Klasse