Zugangsdaten vergessen?  
Überschrift Schule

Unser Schulkonzept (Auszug)

Ein wesentliches Anliegen unserer Ganztagsschule besteht darin, durch ein ganztägiges Bildungs- und Betreuungsangebot (andere Rhythmisierung des Unterrichtstages) den Erziehungs- und Bildungsauftrag gemäß § 1 des Schulgesetzes des Landes Sachsen-Anhalt zu erfüllen. Die Angebote sollen schulische und familiäre Erziehung unterstützen und den physiologischen und lernpsychologischen Bedürfnissen der Schülerinnen und Schüler stärker entsprechen. Ziel unseres Konzepts ist es, durch ganztägige Bildungs- und Betreuungsangebote den Schülerinnen und Schülern Unterstützung im Lernprozess zu geben und sie zu einer sinnvollen Freizeitgestaltung zu inspirieren.

Tagesrhythmus Klassen 5/6, 7/8, 9/10

Mit der pädagogischen Konzeption wollen wir auf Veränderungen unserer Gesellschaft reagieren. Berufstätige Eltern verfügen oft über ein eingeschränktes Zeitbudget zur Betreuung ihrer Kinder, in vielen Fällen fehlt die Zeit, um den Kindern bei der Erledigung der Hausaufgaben zu helfen. Es gibt aber auch zahlreiche Eltern, die aus anderen Gründen nicht in der Lage sind, kontinuierlich den Erziehungs- und Bildungsprozess ihrer Kinder aktiv zu begleiten. Einer Umfrage zufolge kommt die ganztägige Betreuung der Mehrzahl der Eltern und Schüler entgegen.
Durch die Ausweitung der pädagogisch gestalteten Lernzeit sollen die Qualität des Lernens optimiert, die Selbstständigkeit der Schülerinnen und Schüler durch das Erlernen neuer Arbeits- und Lerntechniken erhöht, die Förderung weiter ausgebaut sowie fächerübergreifender und praxisnaher Unterricht mit anderen Angeboten verknüpft werden.

Durch ein vielfältiges Angebot an Arbeitsgemeinschaften, Fördermaßnahmen, Schülerarbeitsstunden, Hausaufgabenbetreuung, Prüfungsvorbereitungen, Projekten sowie Freizeitangeboten, die zeitlich und inhaltlich mit den Unterrichtsangeboten verknüpft sind, wollen wir erreichen, dass die Schülerinnen und Schüler ihre Lernergebnisse verbessern können und sich ihre Arbeitseinstellung positiv entwickelt.

Bedingt durch die längeren Anwesenheitszeiten in der Schule soll sich ein engerer Kontakt zwischen Schülern, Lehrkräften und pädagogischen Mitarbeiterinnen entwickeln.
Durch die unterschiedlichen Angebote wollen wir den Schülerinnen und Schülern Möglichkeiten bieten, sich in der Teamarbeit auszuprobieren. Das Eingehen auf individuelle Lernvoraussetzungen, Interessen und Neigungen soll eine Stärkung des Selbstvertrauens bewirken. Durch die Wahlmöglichkeiten zwischen verschiedenen Angeboten gestalten die Schülerinnen und Schüler die Inhalte mit. Damit sollen sie Verantwortungsbewusstsein, Demokratieverständnis und Toleranz lernen.